Soulkitchen

Ute Holsinger

02241-2618759

Bahnhofstr. 4 53721 Siegburg

Personenzentrierte Beratung

Burnout erkennen und frühzeitig handeln, Teil 2

Zum Thema Burnout hat Herr Dr. Helmut Kolitzus, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, einen Test entwickelt, den Sie sich hier ausdrucken und eigenständig durchführen können.

Test: Sind Sie überfordert?

Wie groß ist die Gefahr, dass Sie „ausbrennen“? Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein.

Auswertung

Bitte zählen Sie Ihre Nein-Antworten auf die Fragen 1, 4, 8, 10, 15 und 23 zusammen und addieren Sie diese Zahl zu ihren Ja- Antworten auf die restlichen 18 Fragen.


0 bis 8 Punkte:

Sie sind eins mit Ihrer Umwelt. Schließlich gestalten Sie Ihre Lebensumstände selbst und sind nicht etwa deren Opfer. Nur weiter so! Sie können sich für etwas begeistern, sind leistungsfähig – nicht nur im Beruf. Sie wissen außerdem, dass sie um Ihrer selbst Willen gemocht werden.

9 bis 17 Punkte:

Sie sind auf dem besten Weg, ein Burnout zu entwickeln. Ihre Chancen stehen jedoch gut, dieser Gefahr noch rechtzeitig zu entkommen. Stellen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen nicht immer hinten an. Niemand wird es Ihnen jemals danken. Denken Sie daran: Kein Mensch ist unentbehrlich. Der zweite Merksatz für Sie: Anerkennung kommt niemals, wenn wir sie dringend brauchen. Und: Lachen Sie bitte etwas häufiger!

18 bis 24 Punkte:

Sie sind gefährdet, auszubrennen. Beginnen Sie gleich damit, Ihren Lebensstil zu ändern, damit Sie nicht ernsthaft körperlich und seelisch krank werden. Erlernen Sie Entspannungsübungen, damit Sie Ihre leeren Krafttanks wieder auffüllen. Wichtig: Nehmen Sie nicht alles gleich persönlich!


Wenn Sie das Gefühl haben, Ihnen könnte professionelle Unterstützung helfen, um den Weg aus einem (drohenden) Burnout zu finden, dann sprechen Sie mich gerne an.